Großes Tennis

Der erste Super-Heimspieltag 2020 wurde absolviert und die zahlreichen Zuschauer waren sich einig, so viel attraktives Tennis hat man lange nicht mehr auf der Anlage der Tennis-Gemeinschaft gesehen. Bei bestem Wetter traten gleich drei Teams der TG an.

Das schönste Tennis boten dabei die verstärkten Damen 1 in der Ruhr-Lippe-Liga, die die Gäste der Friederika Bochum mit 7:2 nach Hause schicken konnten. Nur die Herren 30 konnten mit 9:0 gegen den Gelsenkirchener TK höher siegen. Die Truppe von Christian Gode will dieses Jahr endlich den Aufstieg in die Bezirksliga packen. 

Einzig die Herren, ohne die Nummer 1 André Wirth zur Osten kam gewaltig unter die Räder und musste sich trotz Verstärkung durch Trainer Jens Fritzsche dem SV BW Altstedde mit 0:9 geschlagen geben. Ohnehin will sich das Team neu positionieren und da kommt die abstiegsbefreite Corona-Saison ganz recht.